Willkommen auf der Homepage der GSF

Die Gesamtschule Fischbach bietet Bildung wohnortnah in einer Schule, die mit etwas mehr als 500 SchülerInnen überschaubar ist und im Grünen liegt. Das engagierte Team der Lehrkräfte fördert und fordert die SchülerInnen. Die sehr gute Ausstattung unterstützt die Lernprozesse. Unseren SchülerInnen stehen eine Vielzahl an Fachräumen, Laboren und Computern sowie eine Schülerbibliothek zur Verfügung. Die Zusammenarbeit von Eltern und Schule ist ein zentraler Punkt für die gelingende Schullaufbahn der Kinder und Jugendlichen, die an der Gesamtschule Fischbach die Bildungsgänge Gymnasium (seit 2013/2014 beginnend in der G5 in neun Schuljahren), Realschule und Hauptschule entsprechend besuchen können.

Aktuell

Im „Reich der Supermarktprodukchemie“

24.05.2017 16:50

 

Ca. 115 Schülerinnen und Schüler der GSF und des Privatgymnasiums Dr. Richter hörten in der Aula der Gesamtschule Fischbach den Experimentalvortrag „Chemie der Supermarktprodukte“. Prof. Dr. Schwedt aus Bonn war mit einer kleinen Aktentasche angereist, die alle benötigten Materialen enthielt. Er unterstützte seinen Vortrag zu Nachweisen von Inhaltsstoffen (z. B. wie unterscheide ich echten und gefälschten Safran) und allgemeinen chemischen Eigenschaften von Supermarktprodukten (z. B. Rotkohl oder Radieschen als Säure-Base-Indikator) mit kleinen Handexperimenten. Die Schülerinnen und Schüler konnten bekannte und neue Inhalte der Alltagchemie entdecken und verbrachten eine informative Stunde im „Reich der Supermarktprodukchemie“.

 

Unterricht an der frischen Luft

17.05.2017 17:17


Das perfekte Frühlingswetter wurde heute gerne genutzt, um z.B. den Kunstunterricht einmal etwas anders zu gestalten.


Die Schülerinnen und Schüler waren kreativ und gestalteten unter der Anleitung von Fr. Weidler tolle Bilder auf dem Schulhof.

Schulsozialarbeit kommt - Schulsozialarbeit geht

16.05.2017 13:25


Nach fast 7 Jahren sind nun meine Tage an der Gesamtschule Fischbach gezählt. Ab dem 1.6.2017 werde ich eine neue Stelle beim Amt für Jugend, Schulen und Kultur antreten. Ich freue mich über diese neue Herausforderung, bin aber gleichzeitig auch traurig, nun Abschied nehmen zumüssen. In meinen 7 Jahren habe ich viele Höhen und Tiefen gemeinsam mit der Schulgemeinde durchlebt und so freut es mich, dass die Schule mit ihrem neuenSchulleiter, Herrn List, auf einem guten Weg ist. Ein Abschied ist immer auch eine Gelegenheit "Danke" zu sagen.                                                           

Danke für die vielen spannenden Begegnungen, sie haben mir Schwung gegeben.
Danke für alle Herausforderungen, sie haben mich wachsen lassen.
Danke für jedes tröstende Wort, das mich in Krisen aufgebaut hat.
Danke für die tollen gemeinsamen Ausflüge, die gemeinsamen Erlebnisse waren echte Schätze.
Danke, dass ihr mit mir an meinem Traum gearbeitet habt, dass diese Schule ein Ort des respektvollen und verständnisvollen Umganges miteinander wird, an dem wir alle voneinander lernen.

Auch wenn ich jetzt gehe, bleibt die Schulsozialarbeit bestehen. Frau Bergen wird meine Arbeit fortführen und unter den gleichen Kontaktdaten (Mail und Telefon) erreichbar sein.

Am Schuljahresende werde ich noch einmal in der Schule erscheinen und mich möglichst von vielen liebgewonnenen Menschen persönlich verabschieden.

Bis dahin, wünsche ich allen eine erfolgreiche Zeit jetzt zum Schuljahresendspurt.....

Viele Grüße

Christina Schulze-Nisch


Der Endspurt hat begonnen......

08.05.2017 08:04

In dieser Woche ist es wieder soweit, die Abschlussjahrgänge der Gesamtschule Fischbach stehen vor den zentralen Abschlussprüfungen, die  am heutigen Montag mit den Fächern Deutsch für die Realschule und Mathematik für die Hauptschule begonnen haben.

 
Auch wenn die Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet an den Start gehen, so wird die Nervosität durch die schönen Abschlussplakate sicherlich etwas gemildert.
 
Die Schulleitung wünscht allen Prüflingen viel Erfolg!
 

 

Timo List

Direktor

 

Gesamtschule Fischbach

 

 

 

School Clinic der Frankfurter Skyliners besucht die GSF

03.05.2017 16:06



"Es war ein cooler Schultag!" 
"Es war schön etwas von einem echten Basketballspieler zu lernen. Ich finde solche Sportstunden sollte es häufiger geben.“
 
Nach  etwa zwei Jahren Wartezeit konnten sich die Schülerinnen und Schüler der R10a über den Besuch der School Clinic der Frankfurter Skyliners freuen. In der Staufenhalle lief der Sportunterricht diesmal nicht unter der Leitung ihres Klassen- und Sportlehrers, Herrn Hadzimuhovic. Dafür waren an diesem Montagnachmittag Trainer der Frankfurt Skyliners, Oliver Gränz und Nachwuchsspieler Lennart Okeke vor Ort. 
Sie vermittelten den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Trainingsinhalte eines Basketballspielers. Übungen zum Ballgefühl, Koordination, Geschicklichkeit, Schnelligkeit und vor allem Spaß waren die Inhalte der 90-minütigen Sportstunde. Die Begeisterung war bei den Schülerinnen und Schüler nicht zu übersehen, sodass sie kaum Pause machen wollten. Am Ende bekam jeder ein T-Shirt, manche davon sogar mit einem Autogramm. "Von mir aus, können Sie nächste Woche wieder kommen" hieß es von einer Schülerin. Das ist zwar nicht zu realisieren weil die School Clinic sehr begehrt ist aber die GSF steht bereits auf der Warteliste für den nächsten Besuch.
 
An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Gesamtschule Fischbach für diverse Heimspiele der Frankfurt Skyliners Freikarten gesponsort bekommt. Hierbei können die Schülerinnen und Schüler sogar Familienmitglieder mitnehmen.

„Denk Mit – Mach Mit!“ MINT-Wettbewerb 2017

29.04.2017 11:48

 

 

Unser schulinterner MINT-Wettbewerb „DENK MIT – MACH MIT!“ hatte in diesem Jahr das Thema, nach bestimmten Vorgaben eine funktionstüchtige Kugelbahn zu bauen.

Diesmal musste nicht „das Runde in das Eckige“, sondern eine Kugel sollte eine möglichst lange Strecke hinter sich bringen. Die dafür erforderliche Kugelbahn musste selbstgebaut und das zu verwendende Material ausschließlich aus Pappe sein. Lediglich für die Halterung oder kleinere Verschönerungen durften andere Materialien verwendet werden. Die Bahn sollte mindestens die Höhe von 1m überwinden und wenigstens eine Schwierigkeit aufzeigen. Das konnte ein freier Fall, ein Looping, eine Spirale oder eine Berg- und Talfahrt sein. Außerdem musste die Kugel die meiste Zeit ihrer Fahrt sichtbar sein.

9 absolut kreativ gestaltete und funktionstüchtige Kugelbahnen gingen an den Start. Richtige „Mädchen-Bahnen“ waren darunter, ein Königsschloss von Jana und Hannah sowie eine Sahnetorte mit vielen leckeren Süßigkeiten von Emilia, Maya und Komalpreet, beides Bahnen aus der
6. Jahrgangsstufe. Überdies kam aus dieser Jahrgangsstufe eine Bahn, die noch ‚warm‘ war. Am Donnerstag ging der Gruppe nämlich beim Testen die erste Bahn kaputt, und so bauten Johanna, Leonie, Lena, Celina, Ilayda und Hannah über das Wochenende ganz schnell eine hübsche und völlig den Anforderungen entsprechende neue Ersatzbahn. Die Jahrgangsstufe 5 brachte eine große, wie verrostet aussehende Schusskugelbahn von Simon und Simon, eine leuchtende Kugelbahn an einem Holzgestell von Simon, Eric und Thimon und eine freistehende Pappkugelbahn mit dem Namen To-Ma-Roller von Tobias und Marlon hervor.  Aus dem Jahrgang 9 kam leider nur eine Bahn, die auch noch durch den Regen, durch den sie an die Schule getragen worden war.etwas aufgeweicht war.  Dennoch herzlichen Dank an Lara und Jenny, dass   sie  sie gebaut habent!
Aus der Jahrgangsstufe 7 kamen aus beiden Realschulklassen 2 Bahnen: Eine sehr lange von Semir, Alessio, Henrik, Leon und Jonathan, die in mehreren Stücken an die Schule gebracht wurde, zusammenzustecken war, sehr viele Schwierigkeiten enthielt und die längste Fahrt der Kugel aufweisen konnte. Eine sehr kreative Idee hatten auch Cedric und Fiodor . Sie befestigten die Papprollen auf einer Styroporplatte und brachten damit eine wirklich beeindruckende Fahrt der Kugel zustande.

Die Beurteilung und Bewertung der Bahnen war sehr schwer! Ein Gremium aus je 2 Kindern aller Klassen der GSF konnte Punkte in den Kategorien längste Strecke, bestes Design und spektakulärste Fahrt vergeben. Gewonnen hat in der Kategorie längste Strecke die Bahn von Semir, Alessio, Henrik, Leon und Jonathan, in der Kategorie bestes Design das Königshaus von Jana und Hannah und in der Kategorie spektakulärste Fahrt die Bahn der beiden Simons.

Alle teilnehmenden Gruppen haben eine wirklich überzeugende, kreative und arbeitsintensive Leistung gezeigt! Es hat riesig Spaß gemacht, mit Euch mitzufiebern, ob die Kugel auf Euren Bahnen wirklich bis ins Ziel rollen würde. Wir danken Euch allen für die tollen Ideen!

Sonja Reichert und Heidi Keller

 

.

24.04.2017 17:02
>

Bei uns wird MUSIK --- groß geschrieben - Frühlingskonzert 2017 an der GSF

24.04.2017 16:44

Ein interessantes und abwechslungsreiches Programm boten die Schülerinnen und Schüler ihrem Publikum auf unserem diesjährigen Frühlingskonzert. Auf einer stimmungsvoll illuminierten Bühne hörten wir Werke von Pop bis Klassik in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen über Solobeiträge bis zur „Mini- Band“ quer durch alle Jahrgangsstufen. Maya Straße und Jost Longerich nahmen das Publikum durch ihre lebendige Moderation mit auf die musikalische Reise.

Zur Einstimmung spielte Ida Mercker auf dem Horn, begleitet von Frau Herrmann am Klavier, „March Majestic“ von Douglas Court. Es folgten solistische Beiträge von Tim Bäumken („Every Heart“ von Bounce Back) und Beatrice Popescu („Ungarischer Tanz“ von Johannes Brahms), beide am Klavier und Rouven Loipez mit seiner eigenen Komposition „Five Spirits“ am Schlagzeug.

Ein weiterer Höhepunkt des Abends waren die „Five Brothers“, die aktuelle Band unserer Schule, alle Schüler der Jahrgangsstufe 5, die das Publikum mit „99 Luftballons“ (Nena) und „Kompliment“ (Sportfreunde Stiller) begeisterten. Mit ihrem Frontman Jonas Schröder (Lead- Gitarre und Sänger) musizierten Mike Strauch (E- Gitarre), Fabrizio Cuna (E- Bass) und Fynn Kapanke/ Rouven Loipez am Schlagzeug.

Im zweiten Programmteil stand der Gesang im Vordergrund. Eingerahmt von den Solo- Instrumentalwerken „Dangerous“ (David Guetta) interpretiert von Leon Wolpert am Klavier und „Romance“ (C. Saint Saens) nochmals mit Ida Mercker am Horn, verzauberten Karla Vinueza mit „Hallelujah“ (Leonhard Cohen) und Beatrice Popescu mit „Lost Boy“ (Ruth B.) sich selbst am Klavier begleitend ihre Zuhörer.

Zum festlichen Abschluss des Abends erklang Flötenmusik aus Barock und Klassik durch das Querflötentrio Anna Bernard und Johanna Bäker zusammen mit ihrer Flötenlehrerin Christa Keding.

Herr List dankte den MusikerInnen für die tollen Beiträge und den MusiklehrerInnen Frau Herrmann, Herrn Prang, Herrn Eisenmann und Frau Berghaus für ihr Engagement in der Probenarbeit mit den SchülerInnen, für die neu gestaltete Bühnentechnik und für die Organisation dieses gelungenen Konzerts.

Mit diesem Konzert zeigten die Schülerinnen und Schüler wieder einmal ihre vielseitigen musikalischen Talente. DANKE, DANKE!

Und vielen Dank auch den großzügigen Spenden, die dem Fachbereich Musik zu Gute kommen werden.

Zweites großes MINT-Treffen an der GSF

30.03.2017 10:57


Mit einer Anzeige suchte die Bürgerstiftung Kelkheim Ehrenamtliche, die sich bereit erklärten, an den drei Kelkheimer Schulen in Form von zusätzlichen AG- oder Projektangeboten den Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) für die Schülerinnen und Schüler attraktiver und beliebter zu machen.

Dank dieser äußerst begrüßenswerten Initiative trafen sich am 23.03.2017 Herr Kübel und Prof. Dr. Schmidt-Böcking als Vertreter der Bürgerstiftung Kelkheim, Herr Fischer als Beauftragter der EDS, Frau Polydore und Frau Sieg-Stieler als Verantwortliche seitens des Privatgymnasiums Dr. Richter sowie Frau Keller und Frau Reichert als Gastgeberinnen und Vertreterinnen der GSF mit fünf interessierten Damen und Herren aus Wirtschaft, Industrie und von Universitäten, die sich auf die Anzeige gemeldet hatten. Drei Herren waren an dem Termin leider verhindert. In den Gesprächen wurde schnell klar, dass AGs und/oder Projekte in den Bereichen 'Funken', 'Lego-Robotik', 'Messungen von Luft oder Wasser', 'Farben' oder auch 'Chemie' möglich wären. Die genauen Angebote der Ehrenamtlichen werden nun ihrerseits erarbeitet, natürlich auch unter der Prämisse, für welche Schulform und für welche Altersstufe(n) diese geeignet sein könnten.

Wir als Schulen GSF, EDS und PGR bedanken uns schon jetzt bei Herrn Kübel, Herrn Prof. Dr. Schmidt-Böcking, Frau Dr. Bonzcoviz und Frau Möller von der Bürgerstiftung und bei Herrn Boll Herrn  LörzerHerrn Franz, Herrn Müller, Herrn Kamm, Herrn Reitz, Herrn Stevens und Frau Köppe für ihr Angebot, basierend auf eigenen beruflichen Erfahrungen den Schülerinnen und Schülern an unseren Schulen zu zeigen, wie vielfältig und spannend MINT-Projekte und -AGs sein können.


Frisch von der Piste - Skikurs

15.03.2017 19:02

Es ist toll zu beobachten, wie sich die Schülerinnen und Schüler über jeden kleinen Fortschritt freuen. Vor drei Tagen teilweise zum ersten Mal auf den
⛷ gestanden, und heute fahren sie die roten Pisten kontrolliert herunter. 

Die Fotos bestätigen das deutlich...

Sportliche Grüße aus dem Speikboden 

Gruß 

Saladin Hadzimuhović

EINLADUNG FRÜHLINGSKONZERT

09.03.2017 11:51

Neues Angebot: Feste Termine zur Streitschlichtung

07.03.2017 09:48

 

 

Sehr geehrte Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Donnerstag, den 16.3.17 bieten wir für die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse Streitschlichtung an. Regelmäßig montags und donnerstags in der 2. großen Pause sind wir im kleinen Besprechungsraum Raum 028 anzutreffen.

Der Klassenrat kann streitenden Schülern eine Streitschlichtung empfehlen oder die Schüler kommen eigenständig zu uns. Wichtig ist eine freiwillige Teilnahme. Wir sind natürlich verschwiegen und geben keine Lösungen vor, sondern erarbeiten diese mit den Schülern.

Mit freundlichem Gruß

Vanessa Adner, Liza-Marie Gehrein, Gina Passler, Nadia Qayumi

Förderverein der Gesamtschule Fischbach gegründet

20.02.2017 12:46

Die Gesamtschule Fischbach ist seit ihrer Ausgründung im Sommer 2013 als eigenständige kooperative Gesamtschule unter dem Bildungsgang G9 tätig.

Seit dem 31.10.2016 besteht nun ein eigener Förderverein.

Ziel und Zweck des Vereins sind die Förderung der Erziehung und Bildung sowie die Unterstützung der pädagogischen Aufgaben der Gesamtschule Fischbach.

Im Besonderen zielt der Verein mit seinen Aktivitäten ab auf die zusätzliche Beschaffung von Lehr-, Lern-, Schul- und Anschauungsmaterial sowie Ausstattungsgegenständen, die ..... hier weiterlesen

Die Satzung findet man hier

Ein Beitrittsformluar hier

Hinweise zum Finanziellen "SEPA-Mandat" hier.

 

Hessen hat fünf neue selbstständige Schulen. GSF gehört dazu

16.02.2017 12:46

   Bild HKM

 

Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz hat heute fünf neue Schulen in den Kreis der selbstständigen allgemeinbildenden bzw. beruflichen Schulen aufgenommen.

"Ich freue mich, dass ich auch in diesem Jahr wieder Schulen zertifizieren darf, die sich der Unterrichtsentwicklung und Schulentwicklung in besonderem Maße verpflichtet haben und dafür den Weg hin zu einer selbstständigen Schule mit erweiterten Möglichkeiten gegangen sind“, erklärte Lorz im Rahmen der Zertifikatsübergabe im Wilhelm-Kempf-Haus in Wiesbaden ...." hier weiterlesen.

Gesamtschule Fischbach macht Mobbing zum Thema

16.02.2017 12:41


Bild Pixabay

Nach Bekanntwerden von zwei Fällen haben Lehrer und Schüler das Thema Mobbing gleich aufgegriffen. Er wolle über das Problem „nicht das Deckmäntelchen des Schweigens hüllen“, sagt Schulleiter Timo List. Hier geht es zu dem Artikel im Höchster Kreisblatt, Robin Kunze

Musikerinnen und Musiker gesucht

14.02.2017 19:12

Geschafft!!! Schulscouts habern auch letzten Teil ihrer Ausbildung absolviert

09.02.2017 11:44


Erfolgreich haben unsere neuen Schulscouts auch den letztenTeil ihrer Ausbildung absolviert und mit den Halbjahreszeugnissen ihre Zertifikate erhalten. Die FünftklässlerInnen kennen sie bereits gut, denn sie haben sie als Schulpaten schon auf einer Kennlernfahrt nach Oberreifenberg begleitet, den Klassenrat erklärt und Ausflüge mitbetreut. Viele andere SchülerInnen kennen sie in ihrer Funktion als Schülerpausenaufsichten. Jetzt kommt noch der Baustein der Streitschlichtung hinzu. Das Schulleitungsteam und die Schulsozialarbeit freuen sich sehr über diese engagierte Mitarbeit und sagen "Danke".


Chr. Schulze-Nisch (Schulsozialarbeit)

Bläserklassen - Infoabend

30.01.2017 10:03

Am 25.01.2017 lud die GSF alle Eltern und Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen zu einem Infoabend mit dem Thema „Bläserklasse“ ein.
Die Aula war gut besucht von zahlreichen Eltern, aber auch vielen interessierten Grundschulkindern. Sehr aufmerksam folgten sie Frau Herrmanns Vortrag über den Aufbau und die Arbeit in einer Bläserklasse. Die Gäste bewunderten darüber hinaus die aktuelle Bläserklasse der Jahrgangsstufe 5, die unter der Leitung von Herrn Prang zeigen konnte, was sie nach nur 3 Monaten im Zusammenspiel schon auf die Bühne bringen kann. Die 5er präsentierten anschließend kurz ihre Instrumente, und die Eltern stellten viele interessierte Fragen zum Vortrag.
Es war ein netter Abend für alle, an dem zahlreiche Besucher dank neuer Eindrücke und Ideen mit einem Anmeldeformular für unser Bläserklassenangebot nach Hause gingen.

 

Einladung zum Informationsabend

17.01.2017 13:11

Liebe Eltern,

in dem Jahrgang 5 und 6 bieten wir für alle Schülerinnen und Schüler die Teilnahme an unserer Bläserklasse an. Hierbei erlernen dieSchülerinnen und Schüler im Klassenorchester ein Blasinstrument  bzw. Schlagzeug. Zusätzlich erhalten sie iKooperation mit der Musikschule Kelkheim e.V. Instrumentalunterricht auf ihrem
Instrument.

Das Angebot umfasst ein breites Spektrum vonOrchesterinstrumenten: Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Horn,Bariton, Posaune, Tuba und Schlagzeug. Die monatlichen Kosten für den Unterricht durch die Musikschule und für das Leihinstrument betragen derzeit 39,00 €.

Zu unserem Informationsabend ur Bläserklasse laden wir Sie mit Ihren Kindern ganz herzlich ein am:

Mittwoch, den 25.01.2017 um 18:00 Uhr in unserer Aula.

Hier können Sie eine "Bläserklasse" live erleben nd Näheres über den Ablauf einer Bläserklasse erfahren. Natürlich beantworten wr Ihnen auch gerne Ihre Fragen.

Die Anmeldeformulare für die Bläserklasse erhalten ie an dem Informationsabend oder im Sekretariat. Weitere Informationen finden Se auch auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Carlo Eisenmann
Judith Herrmann
Sebastian Prang


  
             


Schneemann bei uns vor der Tür der GSF

11.01.2017 14:31

Wie länge hält er?

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>