Willkommen auf der Homepage der GSF

Die Gesamtschule Fischbach bietet Bildung wohnortnah in einer Schule, die mit etwas mehr als 500 SchülerInnen überschaubar ist und im Grünen liegt. Das engagierte Team der Lehrkräfte fördert und fordert die SchülerInnen. Die sehr gute Ausstattung unterstützt die Lernprozesse. Unseren SchülerInnen stehen eine Vielzahl an Fachräumen, Laboren und Computern sowie eine Schülerbibliothek zur Verfügung. Die Zusammenarbeit von Eltern und Schule ist ein zentraler Punkt für die gelingende Schullaufbahn der Kinder und Jugendlichen, die an der Gesamtschule Fischbach die Bildungsgänge Gymnasium (seit 2013/2014 beginnend in der G5 in neun Schuljahren), Realschule und Hauptschule entsprechend besuchen können.


Grußwort zum neuen Schuljahr

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

zu Beginn des Schuljahres 2017/18 möchte ich Sie und Euch herzlich begrüßen. In diesem Schuljahr startet die Gesamtschule Fischbach mit sechs fünften Klassen. Wir konnten drei Gymnasialklassen, zwei Realschulklassen und eine Hauptschulklasse einrichten und wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start bei uns! Aktuell wird die Gesamtschule Fischbach von über 500 Schülerinnen und Schülern besucht, d.h. es ist weiterhin ein stetiger Zuwachs festzustellen, der uns darin bestärkt, die begonnene Weiterentwicklung unserer Schule konsequent zu verfolgen.

Als selbstständige Schule haben wir hier die Flexibilität,  individuelle Schwerpunkte zu setzen und umzusetzen. Auch die baulichen Veränderungen der Schule gehen weiter voran, über die Sommer- ferien wurde unsere Schulküche umfassend saniert und wird im Rahmen unseres Schulfestes am 02.09.2017 offiziell eingeweiht.

Die nachhaltige Umsetzung von zukunftsfähigen Ideen und Projekten kann nur in einem gemeinschaftlichen Prozess geschehen, daher lade ich Sie und Euch dazu ein, an unserem gemeinsamen Haus "Gesamtschule Fischbach" mitzubauen. Sicherlich gibt es an der einen oder anderen Stelle Verbesserungspotential. Hier möchte ich Sie ermutigen, sich jederzeit mit Vorschlägen an die Elternvertretung  zu wenden, denn nur gemeinsam können wir die bestmöglichen Lernbedingungen für Ihr Kind schaffen und die GSF stetig weiterentwickeln.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr

Timo List

Aktuell

Die GSF hat einen neuen Schulsprecher

21.09.2017 12:22

Wir gratulieren Christian Degenkolb ganz herzlich zur Wahl zum Schulsprecher der GSF 2017.

Mit 189 Stimmen gewann Christian vor Julian Nolle mit 136 Stimmen. Wir danken allen, die sich zur Wahl haben aufstellen lassen.  

Ausführliche Elterninformation zum neuen Schuljahr

12.09.2017 12:56

Sehr geehrte Eltern,

wie in jedem Schuljahr gibt es wieder den ausführlichen Elternbrief mit zahlreichen Informationen, Terminen und Hinweisen.

Den Elternbrief erhalten die Schülerinnen und Schüler über die Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen, zusätzlich können Sie ihn hier herunterladen.

Einladung zum Tag der offenen Tür

05.09.2017 08:49

Unsere Schüler an externen Lernorten

28.08.2017 12:10

Die neuen 5. Klassen der Gesamtschule Fischbach erkunden zur Zeit die neue Lernumgebung. Dazu gehört selbstverständlich auch, dass der Weg zum Schwimmunterricht ausnahmsweise mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt wird . So werden nebenbei auch die Verkehrsregeln und Sicherheitshinweise wiederholt.

Wie man sieht, sind alle mit viel Freude dabei.

Bauarbeiten an der Gesamtschule Fischbach

28.08.2017 12:07

In den Sommerferien hat der Schulträger die Sanierung unserer betagten Schulküche vorgenommen.

In wenigen Tagen wird die moderne Schulküche wieder für den Unterricht genutzt werden.

Hervorragendes Ergebnis beim Mathematikwettbewerb der Jahrgangsstufe 8

18.08.2017 10:00

Der Mathematikwettbewerb in der Jahrgangsstufe 8 ist seit dem Jahr 2000 für alle Schülerinnen und Schüler in Hessen verpflichtend.

Nach der Auswertung der Ergebnisse ist die Gesamtschule Fischbach stolz darauf, dass wir wieder weit über dem Landesdurchschnitt liegen.

Im Gymnasium liegt das Ergebnis um 15,9 % über dem Durchschnitt aller Schulen im Main-Taunus-Kreis und um 21,67% über dem Landesdurchschnitt.

Ebenso beachtlich sind die Ergebnisse im Schulzweig der Hauptschule, hier liegt die Gesamtschule Fischbach  42,27% über dem Durchschnitt aller Schulen im Main-Taunus-Kreis  und um 24,77% über dem Landesdurchschnitt.

Aber auch das Ergebnis der Realschule muss sich nicht verstecken, hier liegt die Gesamtschule Fischbach direkt im Landesdurchschnitt.



Das neue Schuljahr hat begonnen

17.08.2017 14:07

Zum Beginn des neuen Schuljahrs wurden am Montag, dem 14.08.2017 alle Schülerinnen und Schüler der GSF durch den Schulleiter der Gesamtschule Fischbach vor dem Schulgebäude kurz vor der zweiten Schulstunde begrüßt und anschließend von allen Lehrkräften mit Süßem nach den Sommerferien zurück an der Schule willkommen geheißen.

Am nächsten Tag wurden die Schülerinnen und Schüler des neuen 5. Jahrgangs in der GSF 
aufgenommen, es kamen 112 aufgeregte Kinder mit ihren Eltern zu uns.

Nach einer kleinen Begrüßungsrede seitens Herrn List führte Melin aus der G6b durch das bunte Programm, das sich die ehemaligen 5. Klassen für die neuen Fünftklässer ausgedacht hatten. Eine Unterhaltung per Handys in Form eines kleinen Theaterstücks der G6b, welches sich gegen Mobbing richtete, das Musikstück "March along" von den Bläsern der Klasse G6 und R6 , das 'Lieblingslied' der H6 und ein Willkommensgruß der R6 gestalteten die Zeit, bis die Klassenlehrer und Klassenlehrerinnen die Kinder ihrer neuen 5. Klassen aufriefen, mit ihnen zum Fototermin gingen und dann in den verbleibenden 2 Stunden die ersten organisatorischen Dinge klärten und sich kennenlernten.

Den Eltern wurde die Zeit des Wartens durch ein tolles und reichhaltiges Kaffee- und Kuchenbuffet des Schulelternbeirates verkürzt, sie konnten Fragen zur Nachmittagsbetreuung stellen und bekamen auch noch eine Hausführung durch den Schulleiter persönlich.

Wir wünschen der Schulgemeinde ein sehr schönes, erfolgreiches und glückliches Schuljahr 2017/18!


Unsere neuen Klassen :


G5a

G5b

G5c

R5a

R5b

H5




Start in das neue Schuljahr

03.07.2017 12:00

Start in das neue Schuljahr



Die Gesamtschule Fischbach beginnt das neue Schuljahr 2017/2018 am Montag, 14. August 2017 um 8.30 Uhr mit einem Treffen der gesamten Lehrer-und Schülerschaft auf dem oberen Schulhof.

Im Anschluss daran ist bis zur 5. Unterrichtsstunde Klassenlehrerunterricht. Danach findet der Unterricht nach Plan statt. Der Nachmittagsunterricht in der ersten Schulwoche entfällt. Das Lernbüro ist jedoch für die angemeldeten Schülerinnen und Schüler geöffnet. Für den Jahrgang 5 öffnet das Lernbüro in der zweiten Schulwoche.

Die feierliche Einschulung von über 110 Schülerinnen und Schülern  in drei Gymnasialklassen, zwei Realschulklassen und einer Hauptschulklasse erfolgt am Dienstag, 15. August 2017  um 10.00 Uhr in der Aula. Eltern und Angehörige der Fünftklässler sind dazu herzlich eingeladen und können bei Kaffee und Kuchen die 2 Stunden, die ihre Kinder in den neuen Klassen verbringen, Schulleitung, Schulsozialarbeit, Elternbeirat und Lernbüro kennen lernen.  Der Unterricht endet für die neuen Schülerinnen und Schüler um 13.00 Uhr.


Tag der offenen Tür

Wie in jedem Jahr gibt es für interessierte Eltern und Schüler die Gelegenheit die Gesamtschule Fischbach kennenzulernen.

Am 04.11.2017 von 10.00-13.00 Uhr findet der Tag der offenen Tür mit vielfältigen Aktivitäten statt.

Das umfangreiche Programm wird an dieser Stelle nach Schuljahresbeginn  ergänzt.


Schöne Ferien

Am vergangenen Freitag konnte die Gesamtschule Fischbach nach der Zeugnisausgabe alle Schülerinnen und Schüler in die Sommerferien verabschieden.

Wir wünschen allen erholsame Ferien!


Aufräumtag an der Gesamtschule Fischbach

29.06.2017 10:52

In diesem Jahr fand an der Gesamtschule Fischbach erstmals ein gemeinsamer "Aufräumtag" statt.

Die Schülerinnen und Schüler brachten gemeinsam mit dem Kollegium das Gebäude auf Vordermann, es wurden fast vergessene Schränke entrümpelt, die

Klassen-, Fachräume und Flure aufgeräumt und gesäubert. Selbst das Mobiliar wie z.B. Tische und Stühle und Schränke wurde von kreativen Schülerverzierungen befreit und glänzt nun wieder wie neu.

Unter dem Gesichtspunkt der Erziehung zur Selbstständigkeit und Verantwortungsübernahme organisierte Fr. Keller einen genauen Ablaufplan, so dass nach der vierten Stunde der bestellte Müllcontainer randvoll gefüllt war.

Im Anschluss daran nutzen die Kolleginnen und Kollegen den Rest des Vormittages zum Ordnen und  Sortieren der schulischen Sammlungen.So ist die Schule nun für das kommende Schuljahr bestens gerüstet, da gleichzeitig die Bauarbeiten der neuen Schulküche starteten.

 


Gelungene Premiere

29.06.2017 06:45

Die Gesamtschule Fischbach  lud zum ersten eigenständigen Sommerkonzert  am 07.06.17 ins Bürgerhaus Fischbach ein.  

Bei sommerlich warmen Temperaturen folgten viele der Einladung zum Konzert und nutzen zuvor den Sekt- und alkoholfreie-Getränke-Empfang, organisiert von den 10ten Klassen. Und so herrschte schon vor dem Konzert eine gelöst freudige Stimmung.

Das Konzert eröffnete die Bläserklasse 5 mit viel Spielfreude und gutem Zusammenspiel unter der Leitung von Herrn Prang mit dem Hard-Rock-Blues. Es folgte „March Along“ und Beetle Blues“ von  J. de Haan. Den Titel „Beetle Blues“ hatte Herr Prang in „Battle Blues“ umgetauft, da hier die beiden Schlagzeuger gekonnt mit Soli um die Wette spielten. Die jungen Musikerinnen und Musiker wurden mit viel Applaus belohnt und so spielten sie als Zugabe noch einmal den „Hard-Rock-Blues“, diesmal jedoch in einer anderen Interpretation: In ihren Spielpausen standen die verschiedenen Instrumentengruppen auf und rhythmisch rufend stellten sie ihre Instrumente vor, was beim Publikum ein Schmunzeln hervorrief.

Als nächstes hatte die Bläserklasse 6 ihren Auftritt. Sie spielten unter der Leitung von Herrn Eisenmann das Pop-Stück „Cheerleader“ von Omi und den swingenden Jazz-Klassiker „Summertime“ von G. Gershwin. Anschließend verabschiedeten sie sich frei nach Haydns „Abschiedssinfonie“: Musizierend verließ einer nach dem anderen den Raum, zuletzt spielte nur noch der Pianist. Brausender Applaus für die Performance.

Die Schulband „Five Brothers“ war dem einen und anderen Zuhörer schon bekannt von ihrem ersten Auftritt beim Kammerkonzert im März. Sie hatten nun ihre Performance weiterentwickelt und trugen T-Shirts mit ihrem Bandnamen. Wie der Name schon sagt, besteht die Band aus fünf Musikern der 5ten Klasse. Unter Anleitung von Herrn Eisenmann spielten sie mit Schlagzeug, E-Gitarre, Bass und Gesang die Popstücke „Kompliment“ von Sportsfreunde Stiller und „Chöre“ von Mark Forster vor. Das Publikum entließ sie nicht ohne eine Zugabe, in deren Refrain das Publikum miteinstimmte.

Weiter ging es mit einer ganz anderen Gesangsnummer. Karla Vinueza (G8b), die einzige Solistin des Abends, sang mit wunderschöner Stimme, passendem Timbre und sicherer Intonation „Halleluja“ von L. Cohen und begleitete sich dabei selbst am Klavier. Atemlos lauschte das Publikum diesem Gänsehaut hervorrufenden Auftritt.

Mit dem nächsten Programm-Punkt wurde nun eher etwas fürs Auge geboten. Schüler der Breakdance-AG  erstaunten das Publikum mit ihren athletischen Fähigkeiten und bekamen hierfür viel Applaus.

 

Ein Höhepunkt des Abends war sicherlich der Auftritt des Blasorchesters unter Leitung von Herrn Eisenmann und Frau Herrmann. Das erste Musikstück „Cheep Thrills“ spielte das Blasorchester gemeinsam mit der Bläserklasse 6. Anschließend spielten die Musikerinnen und Musiker der Klassen 7-10 ein klassisches Werk, die „Peer Gynt Suite“, die E. Grieg zunächst als Bühnenmusik komponiert hatte. Dem Orchester gelang es sehr gut, die unterschiedlichen Stimmungen der einzelnen Sätze wiederzugeben. Hiernach folgte „How to train a dragon“, ein Medley der Filmmusik zu „Drachenzähmen leicht gemacht“. Dieses durch Taktart- und Tempowechsel recht anspruchsvolle Stück spielten die Musikerinnen und Musiker mit großer Leichtigkeit. Das letzte Musikwerk des Abends war sicherlich dem einen oder anderen aus dem Publikum noch aus seiner Jugendzeit bekannt: „Oye como va“ von T. Puente, berühmt geworden durch die Band „Santana“.  Sehr reizvoll hierbei war, dass diese Interpretation des Rock-Klassikers rein percussiv begann, woraus sich dann die bekannten Melodie-Patterns entwickelten. Tim Bäumken und Timo Füssel, beide Schüler der Klasse R10a, brillierten hierbei mit improvisiertem Solospiel.

 

Dem begeisterten Publikum wurde noch eine besondere Zugabe geboten: Das Orchester spielte noch einmal „Cheap Thrills“ und die Breakdancer tanzten hierzu. Zum Schluss gab es für alle Beteiligten lang anhaltenden Applaus vom Publikum und Blümchen von der Schule.

Diese Premiere gelang nicht zuletzt durch eine gekonnte Moderation von Maya Straße (R10b) und Jost Longerich (G9b), durch die Hilfe der Technik-AG und durch eine tolle Licht- und Tontechnik von G. Schulz. Noch einmal ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten.

(Judith Herrmann)

Erdkunde wird phantasievoll, produktiv und erfinderisch an der GSF

27.06.2017 10:02


Erdkunde wird phantasievoll, produktiv und
erfinderisch an der GSF























Zum Schuljahresende erstellte die Klasse G5b der Gesamtschule Fischbach ein Modellbau zum Thema Alpen im Erdkundeunterricht. Den Rohbau des Modells fertigten die Schüler und Schülerinnen in kleinen Gruppen zu Hause an, wobei viel Leim, Hasendraht, Zeitung und Papier zum Einsatz kam. Mit viel Mühe und Engagement entstanden faszinierende Projekte, die alle individuell einzigartig waren. Gemeinsam vollendeten die Schüler und Schülerinnen ihr Konzept von einem Gebirge dann im Erdkundeunterricht. In vier Schulstunden gestalteten sie kleine Meisterwerke mit besonderen Details. So sieht man beispielsweise bei einer Konstruktion eine Kletterwand, kreiert mit Zahnstochern. Eine andere Konstruktion überzeugt durch ihre fließend ineinander übergehenden Grenzen (Rebengrenze/ Laubwaldgrenze/ Nadelwaldgrenze/ Schneegrenze), die malerisch mit Wasserfarben bearbeitet wurden. Ausgeschmückt hatten die Kinder das Gebirge mit Moos, Blättern und Steinchen, die sie auf dem Pausenhof fanden. Ebenfalls ließen sie ihren Entwurf lebendiger erscheinen, indem sie ihn mit kleinen Legofiguren, Autos und Häusern verzierten. Viele Materialien wurden ausgeliehen und untereinander aufgeteilt, sodass jedes Modell ein wahrer "Hingucker" wurde. Zum Schluss waren alle Schüler begeistert und auch die Erdkundelehrerin Frau Carvi belohnte die Kinder für ihren Fleiß und ihre durchdachten Konzepte mit guten Noten. Das Projekt war ein voller Erfolg!



Laufen für den guten Zweck

14.06.2017 17:10


Gestern gingen in Frankfurt über 70 000 Mitarbeiter aus über 2500 Unternehmen beim 23.JP-Morgan-Lauf an den Start. Auch die Gesamtschule Fischbach war mit einem Schulteam dabei, in erster Linie stand hier das gemeinsame sportliche Engagement für einen guten Zweck im Vordergrund.

 

Gut gelaunt gingen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start.



 

Erfolgreich im Ziel angekommen

Sommerkonzert der GSF

30.05.2017 10:30

Sommerkonzert der GSF

 

 

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Damen und Herren!

 

In diesem Jahr  laden wir Sie und euch ganz herzlich zu unserem Sommerkonzert am

Mittwoch, 07.06.2017 um 19.00 Uhr

in das Bürgerhaus Fischbach

ein. Alle Besucherinnen und Besucher erwartet ein sommerlich buntes Programm mit Filmmusik, Klassik und Pop, das von den Bläserklassen 5 und 6, dem Blasorchester, unserer Schulband und einigen Solisten gestaltet wird. Zudem wird die Break-Dance-AG einige ihrer akrobatischen Tänze darbieten.

Ab 18.30h laden die Schülerinnen und Schüler der Klassen R10 zu einem Sektempfang ein, bei dem es auch alkoholfreie Getränke geben wird.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei.

Wir freuen uns auf Ihr und euer Kommen!

 

Die MusiklehrerInnen

die beteiligten SchülerInnen

Unsere Schulgemeinde wurde an diesem schönen Frühlingswochenende von einer sehr traurigen Nachricht erschüttert

29.05.2017 10:26

Unser lieber Kollege, Herr Josef Bettendorf, ist plötzlich und unerwartet verstorben.​

 
Zu Unterrichtsbeginn habe ich das Kollegium und die Schülerschaft gemeinsam informiert und ein Trauerbuch ausgelegt.
 
Herr Bettendorf war lange Jahre an unserer Schule tätig, wir werden gemeinsam mit den Schülern einen Baum auf unserem Schulhof zu seiner Erinnerung pflanzen.
 
Eine große Aufgabe des Lebens ist es, dass wir lernen müssen Abschied zu nehmen. 
 
Um der Schulgemeinde die Gelegenheit zu geben Abschied von Herrn Bettendorf zu nehmen, wird am Donnerstag der Unterricht in der 6. Stunde entfallen.

Im „Reich der Supermarktprodukchemie“

24.05.2017 16:50

 

Ca. 115 Schülerinnen und Schüler der GSF und des Privatgymnasiums Dr. Richter hörten in der Aula der Gesamtschule Fischbach den Experimentalvortrag „Chemie der Supermarktprodukte“. Prof. Dr. Schwedt aus Bonn war mit einer kleinen Aktentasche angereist, die alle benötigten Materialen enthielt. Er unterstützte seinen Vortrag zu Nachweisen von Inhaltsstoffen (z. B. wie unterscheide ich echten und gefälschten Safran) und allgemeinen chemischen Eigenschaften von Supermarktprodukten (z. B. Rotkohl oder Radieschen als Säure-Base-Indikator) mit kleinen Handexperimenten. Die Schülerinnen und Schüler konnten bekannte und neue Inhalte der Alltagchemie entdecken und verbrachten eine informative Stunde im „Reich der Supermarktprodukchemie“.

 

Unterricht an der frischen Luft

17.05.2017 17:17


Das perfekte Frühlingswetter wurde heute gerne genutzt, um z.B. den Kunstunterricht einmal etwas anders zu gestalten.


Die Schülerinnen und Schüler waren kreativ und gestalteten unter der Anleitung von Fr. Weidler tolle Bilder auf dem Schulhof.

Schulsozialarbeit kommt - Schulsozialarbeit geht

16.05.2017 13:25


Nach fast 7 Jahren sind nun meine Tage an der Gesamtschule Fischbach gezählt. Ab dem 1.6.2017 werde ich eine neue Stelle beim Amt für Jugend, Schulen und Kultur antreten. Ich freue mich über diese neue Herausforderung, bin aber gleichzeitig auch traurig, nun Abschied nehmen zumüssen. In meinen 7 Jahren habe ich viele Höhen und Tiefen gemeinsam mit der Schulgemeinde durchlebt und so freut es mich, dass die Schule mit ihrem neuenSchulleiter, Herrn List, auf einem guten Weg ist. Ein Abschied ist immer auch eine Gelegenheit "Danke" zu sagen.                                                           

Danke für die vielen spannenden Begegnungen, sie haben mir Schwung gegeben.
Danke für alle Herausforderungen, sie haben mich wachsen lassen.
Danke für jedes tröstende Wort, das mich in Krisen aufgebaut hat.
Danke für die tollen gemeinsamen Ausflüge, die gemeinsamen Erlebnisse waren echte Schätze.
Danke, dass ihr mit mir an meinem Traum gearbeitet habt, dass diese Schule ein Ort des respektvollen und verständnisvollen Umganges miteinander wird, an dem wir alle voneinander lernen.

Auch wenn ich jetzt gehe, bleibt die Schulsozialarbeit bestehen. Frau Bergen wird meine Arbeit fortführen und unter den gleichen Kontaktdaten (Mail und Telefon) erreichbar sein.

Am Schuljahresende werde ich noch einmal in der Schule erscheinen und mich möglichst von vielen liebgewonnenen Menschen persönlich verabschieden.

Bis dahin, wünsche ich allen eine erfolgreiche Zeit jetzt zum Schuljahresendspurt.....

Viele Grüße

Christina Schulze-Nisch


Der Endspurt hat begonnen......

08.05.2017 08:04

In dieser Woche ist es wieder soweit, die Abschlussjahrgänge der Gesamtschule Fischbach stehen vor den zentralen Abschlussprüfungen, die  am heutigen Montag mit den Fächern Deutsch für die Realschule und Mathematik für die Hauptschule begonnen haben.

 
Auch wenn die Schülerinnen und Schüler gut vorbereitet an den Start gehen, so wird die Nervosität durch die schönen Abschlussplakate sicherlich etwas gemildert.
 
Die Schulleitung wünscht allen Prüflingen viel Erfolg!
 

 

Timo List

Direktor

 

Gesamtschule Fischbach

 

 

 

School Clinic der Frankfurter Skyliners besucht die GSF

03.05.2017 16:06



"Es war ein cooler Schultag!" 
"Es war schön etwas von einem echten Basketballspieler zu lernen. Ich finde solche Sportstunden sollte es häufiger geben.“
 
Nach  etwa zwei Jahren Wartezeit konnten sich die Schülerinnen und Schüler der R10a über den Besuch der School Clinic der Frankfurter Skyliners freuen. In der Staufenhalle lief der Sportunterricht diesmal nicht unter der Leitung ihres Klassen- und Sportlehrers, Herrn Hadzimuhovic. Dafür waren an diesem Montagnachmittag Trainer der Frankfurt Skyliners, Oliver Gränz und Nachwuchsspieler Lennart Okeke vor Ort. 
Sie vermittelten den Schülerinnen und Schülern Einblicke in die Trainingsinhalte eines Basketballspielers. Übungen zum Ballgefühl, Koordination, Geschicklichkeit, Schnelligkeit und vor allem Spaß waren die Inhalte der 90-minütigen Sportstunde. Die Begeisterung war bei den Schülerinnen und Schüler nicht zu übersehen, sodass sie kaum Pause machen wollten. Am Ende bekam jeder ein T-Shirt, manche davon sogar mit einem Autogramm. "Von mir aus, können Sie nächste Woche wieder kommen" hieß es von einer Schülerin. Das ist zwar nicht zu realisieren weil die School Clinic sehr begehrt ist aber die GSF steht bereits auf der Warteliste für den nächsten Besuch.
 
An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Gesamtschule Fischbach für diverse Heimspiele der Frankfurt Skyliners Freikarten gesponsort bekommt. Hierbei können die Schülerinnen und Schüler sogar Familienmitglieder mitnehmen.

„Denk Mit – Mach Mit!“ MINT-Wettbewerb 2017

29.04.2017 11:48

 

 

Unser schulinterner MINT-Wettbewerb „DENK MIT – MACH MIT!“ hatte in diesem Jahr das Thema, nach bestimmten Vorgaben eine funktionstüchtige Kugelbahn zu bauen.

Diesmal musste nicht „das Runde in das Eckige“, sondern eine Kugel sollte eine möglichst lange Strecke hinter sich bringen. Die dafür erforderliche Kugelbahn musste selbstgebaut und das zu verwendende Material ausschließlich aus Pappe sein. Lediglich für die Halterung oder kleinere Verschönerungen durften andere Materialien verwendet werden. Die Bahn sollte mindestens die Höhe von 1m überwinden und wenigstens eine Schwierigkeit aufzeigen. Das konnte ein freier Fall, ein Looping, eine Spirale oder eine Berg- und Talfahrt sein. Außerdem musste die Kugel die meiste Zeit ihrer Fahrt sichtbar sein.

9 absolut kreativ gestaltete und funktionstüchtige Kugelbahnen gingen an den Start. Richtige „Mädchen-Bahnen“ waren darunter, ein Königsschloss von Jana und Hannah sowie eine Sahnetorte mit vielen leckeren Süßigkeiten von Emilia, Maya und Komalpreet, beides Bahnen aus der
6. Jahrgangsstufe. Überdies kam aus dieser Jahrgangsstufe eine Bahn, die noch ‚warm‘ war. Am Donnerstag ging der Gruppe nämlich beim Testen die erste Bahn kaputt, und so bauten Johanna, Leonie, Lena, Celina, Ilayda und Hannah über das Wochenende ganz schnell eine hübsche und völlig den Anforderungen entsprechende neue Ersatzbahn. Die Jahrgangsstufe 5 brachte eine große, wie verrostet aussehende Schusskugelbahn von Simon und Simon, eine leuchtende Kugelbahn an einem Holzgestell von Simon, Eric und Thimon und eine freistehende Pappkugelbahn mit dem Namen To-Ma-Roller von Tobias und Marlon hervor.  Aus dem Jahrgang 9 kam leider nur eine Bahn, die auch noch durch den Regen, durch den sie an die Schule getragen worden war.etwas aufgeweicht war.  Dennoch herzlichen Dank an Lara und Jenny, dass   sie  sie gebaut habent!
Aus der Jahrgangsstufe 7 kamen aus beiden Realschulklassen 2 Bahnen: Eine sehr lange von Semir, Alessio, Henrik, Leon und Jonathan, die in mehreren Stücken an die Schule gebracht wurde, zusammenzustecken war, sehr viele Schwierigkeiten enthielt und die längste Fahrt der Kugel aufweisen konnte. Eine sehr kreative Idee hatten auch Cedric und Fiodor . Sie befestigten die Papprollen auf einer Styroporplatte und brachten damit eine wirklich beeindruckende Fahrt der Kugel zustande.

Die Beurteilung und Bewertung der Bahnen war sehr schwer! Ein Gremium aus je 2 Kindern aller Klassen der GSF konnte Punkte in den Kategorien längste Strecke, bestes Design und spektakulärste Fahrt vergeben. Gewonnen hat in der Kategorie längste Strecke die Bahn von Semir, Alessio, Henrik, Leon und Jonathan, in der Kategorie bestes Design das Königshaus von Jana und Hannah und in der Kategorie spektakulärste Fahrt die Bahn der beiden Simons.

Alle teilnehmenden Gruppen haben eine wirklich überzeugende, kreative und arbeitsintensive Leistung gezeigt! Es hat riesig Spaß gemacht, mit Euch mitzufiebern, ob die Kugel auf Euren Bahnen wirklich bis ins Ziel rollen würde. Wir danken Euch allen für die tollen Ideen!

Sonja Reichert und Heidi Keller

 

1 | 2 | 3 | 4 | 5 >>