Willkommen auf der Homepage der GSF

Die Gesamtschule Fischbach bietet Bildung wohnortnah in einer Schule, die mit etwas mehr als 500 SchülerInnen überschaubar ist und im Grünen liegt. Das engagierte Team der Lehrkräfte fördert und fordert die SchülerInnen. Die sehr gute Ausstattung unterstützt die Lernprozesse. Unseren SchülerInnen stehen eine Vielzahl an Fachräumen, Laboren und Computern sowie eine Schülerbibliothek zur Verfügung. Die Zusammenarbeit von Eltern und Schule ist ein zentraler Punkt für die gelingende Schullaufbahn der Kinder und Jugendlichen, die an der Gesamtschule Fischbach die Bildungsgänge Gymnasium (seit 2013/2014 beginnend in der G5 in neun Schuljahren), Realschule und Hauptschule entsprechend besuchen können.

Aktuell

Allen schöne Ferien!!

15.07.2016 11:26

 

 

                                                 Sommerfelder vor Kelkheim

 

Zum Ferienstart wünschen die Schulleitung und das Kollegium der GSF allen Schülerinnen und Schülern sowie den Eltern schöne Sommerferien.

Wir hoffen, dass es mit dem Wetter in den Sommerferien jetzt besser wird und Ihr die freie Zeit mit Euren Familien und Freunden genießen könnt. Denn "Von nun an gilt es, Freizeitparks, Badeseen und Eiscafés statt Bücher und mathematische Formeln zu erkunden“, dies sagt uns auch der Kultusminister, Herr Prof. Dr. R. Alexander Lorz.

Großes Finale nach der Vorrunde - Nach Sieg und Niederlagen: Prima Perspektiven für Schüler der GSF

13.07.2016 10:29

In seiner Rede bei der Abschlussfeier nahm Schulleiter Timo List eine passende und aktuelle Anleihe aus der Welt des Fußballs. Die beiden erfolgreichsten „Sportlerinnen“ gehen mit der Note 1,5.

Weiter zu dem Artikel im Höchster Kreisblatt geht es hier...

 

 


Bild: GSF

Hier die R10 a mit ihrer Klassenlehrerin Frau Aebert und dem Schulleiter Herrn List.

 

Projekttage in der GSF

11.07.2016 11:28

Projekttage bringen mehr Lebensnähe, Problembewusstsein und interdisziplinäres Denken, aber auch Verselbstständigung und Kooperationsbereitschaft. Hier zeigt sich auch was eine Schule kann. Unsere Schüler haben die Auswahl zwischen 20 verschiedenen Projekten. In Gruppen, die aus mehreren Alterststufen bestehen, geht es natürlich um Sport, aber auch um Kochen, Theater, um Texten oder darum, die Umwelt zu erfühlen. Und alles wird in einer Prowo-Zeitung dokumentiert. Hier eine Auswahl der verschiedenen Angebote.

 

 
 
   

 

 

Erste-Hilfe-Schein in der GSF erworben

09.07.2016 14:11


In einer mehrstündigen und mehrtägigen Veranstaltung erwarben die abgehenden Schülerinnen und Schüler der Klasse R10a ihren Erste-Hilfe- Schein.

Laut Frau Kirchner, der Ausbilderin vom Malteser Hilfswerk, waren die Jugendlichen während der gesamten Zeit sehr aufmerksam und machten alle Übungen interessiert und konzentriert mit.

Sie möchte gerne ab nächstem Schuljahr Kinder aus der 8. Jahrgangsstufe zu Schulsanitätern ausbilden, damit wir immer gut ausgebildete Kinder an unserer Schule haben, auf die wir im Notfall zurückgreifen können.

 

Sommerkonzerts auf der Bühne der Kelkheimer Stadthalle und im Freibad

09.07.2016 14:06

Am 28.06.2016 standen in diesem Jahr die ‚kleinen‘ Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 der GSF und der EDS gemeinsam zum ersten Teil des Sommerkonzerts auf der Bühne der Kelkheimer Stadthalle und begeisterten die Zuschauer mit ihrem Können, das sie in der kurzen Zeit, die sie erst an den Schulen sind, schon auf ihren Instrumenten, mit ihren Stimmen und auch die Breakdancer mit ihrem ganzen Körper erworben haben.

Am 29.06.2016 bei richtig schönem Wetter, nicht zu heiß, nicht zu kalt, sangen und spielten insbesondere die älteren Schülerinnen und Schüler der GSF und der EDS dann noch einmal gemeinsam auf dem 2. Teil des diesjährigen Sommerkonzerts, das zum ersten Mal im Kelkheimer Freibad als ‚Open-Air‘- Konzert stattfand. Auf einer großen Bühne spielten die Orchester der 5. und 6.Klassen zusammen mit dem großen Blasorchester oder auch als Schulen getrennt voneinander. Das große Symphonieorchester der EDS rundete das gelungene Konzert ab.

Vielen Dank an die mitwirkenden Schülerinnen und Schüler, an die Musiklehrer und an die EDS für die gute Organisation!
Es war eine rundum sehr schöne Veranstaltung! HK

MINT - Wettbewerb, Ehrung

09.07.2016 14:02

Auch in diesem Jahr fand wieder die große MINT-Preis- Verleihung der Bürgerstiftung der Stadt Kelkheim statt. Am 28.06.2016 wurden dabei auch Kinder aus der GSF für besondere Leistungen im Bereich MINT ausgezeichnet.

           

 

Ihre Ideen zum schulinternen ‚Denk Mit-Mach Mit‘-Wettbewerb präsentierten die Gewinner den interessierten Gästen mit einer kleinen Ausstellung zur Wettbewerbsvorgabe, einen Zeitmesser zu bauen, der genau eine Minute misst und beantworteten den Zuschauern dazu ihre Fragen. Geehrt wurden Laurin Barthold mit seinem Wasser-Mühlrad

Johanna Roth, Leonie Peschke

Hannah Dalmer und Lena Wimmel für ihre glitzernde Sanduhr und

Beatrice Popescu für ihren selbstgebauten‚Count-Down‘.

Im Bereich Mathematik wurden für sehr gute Leistungen beim Känguru-Wettbewerb Hans Lindig, Malte Rehm, Simon Birk, Clara Conrad, Linus Rabeneck, Jonathan Papadopulos und Leonit Elezi ausgezeichnet.

Den landesweiten Mathematik-Wettbewerb der 8. Klassen gewannen Malte Rehm, Hans Lindig, Pascal Jungmann, Liza-Marie Gehrein und Erik Hilz, die dafür ebenfalls von der Bürgerstiftung geehrt wurden.

Es war wie immer ein schöner, aufregender und gelungener Vormittag. Ein großes Dankeschön geht an die Bürgerstiftung und an die beiden anderen Kelkheimer Schulen Eichendorffschule und Privatgymnasium Dr. Richter für die tolle Zusammenarbeit. HK

Smombies Ein Theaterstück mit Suchtfaktor – nicht nur für Jugendliche! 13. Juli, 18:30 Uhr in der GSF

08.07.2016 12:33

Wenn die kurzfristige Trennung von deinem Handy bei dir Panikattacken auslöst, wenn du dich nur noch in der Nähe von Ladestationen aufhalten kannst, wenn du dich unter 20 likes scheiße fühlst, wenn du deinen Burger erst essen kannst, nachdem du ihn fotografiert hast, dann bist du reif für’s "Haus Offline“: Eine Woche Entzug und du bist geheilt! Es sei denn ...

Uraufführung!!! 

am Mittwoch, den 13. Juli um 18:30 Uhr in der Gesamtschule Fischbach, Rathausplatz 9, Kelkheim-Fischbach

Eintritt frei! Eine Reservierung ist nicht nötig.

 

 

 

 

 

 

Sei dabei!!!

Wir freuen uns auf Deinen/Ihren Besuch!

 

SPORTFEST DER GSF - Live dabei!

05.07.2016 12:11

75 Meter-Lauf Mädchen, 11 Jahre: 12,3 eine ziemlich gute Zeit, auch wenn die Läuferin meinte "Schlechter Tag heute".

57 Meter Weitwurf, das Beste was man bisher hier auf dem Sportplatz gesehen hat?

Viel Spaß macht es allen gerade.

"Live"-Impressionen hier.

 

1000 Meter Beispiel Jahrgangsstufe 6                Tauziehen (unter Aufsicht natürlich)

     

Fast alle - Panorama

                                                 11 Meter nacherlebt

Auch Mädchen können Dribbeln

Es kommt mehr. Einfach reinschauen.

"Mach aus Elektroschrott was Neues" und "Industriekultur-Tasche selbstgenäht"

05.07.2016 12:07

Ausflug der G7b und R7 Montag, 04. Juli 2016

 

 

Die Klassen waren in zwei "Upcycling Workshops" in Frankfurt und fabrizierten unter anderem Taschen, die aus LKW-Planen hergestellt werden. Die Workshops wurden im Rahmen der "Route der Industriekultur" angeboten. Begleitet von Frau Sexauer.

 

Ganz persönlich gegen Rassismus

04.07.2016 20:06

Mo Asumang berichtet und diskutiert mit Schülern in der Aula der GSF

 

„Und diese Kugel ist für dich, Mo Asumang“. Mit dieser Morddrohung beginnt für Mo Asumang ihr persönlicher Kampf gegen Rassismus. Und mit diesem Satz beginnt auch der Vormittag an der GSF am Freitag, den 01.07.2016. Durch die Unterstützung der Bürgerstiftung war es möglich Mo Asamung speziell für diesen Vortrag aus Berlin anreisen zu lassen.

Die Moderatorin, Regisseurin und Autorin Mo Asumang war in der Gesamtschule Fischbach zu Gast, um mit Schülerinnen und Schülern der Klassen 8-10 über ein Thema zu sprechen, das wie vielleicht kein anderes in den vergangenen Monaten an Relevanz und Brisanz gewonnen hat.

Zunächst las Mo Asumang aus ihrem kürzlich erschienen Buch „Mo und die Arier“, ehe sie ihren preisgekrönten Dokumentarfilm „Die Arier“ vorstellte. In dieser beeindruckenden Reportage machte sie sich auf die Suche nach den „echten Ariern“ und traf sich mit Anhängern und Mitgliedern rechter Gruppierungen.

„Hatten Sie Angst, als Sie sich allein mit den Leuten vom Klu-Klux-Klan getroffen haben?“, fragte eine Schülerin im Anschluss an den Film. „Beängstigend war es schon“, antwortete Mo, „wir haben uns mit den beiden gegen Mitternacht am Waldrand getroffen. Rundherum war nichts außer tiefem Wald. Und auf der Ladefläche des Pick-ups lagen zwei Gewehre, die sie jederzeit hätten greifen können.“ Stille. Beeindruckt hört das Publikum den Episoden zu, die Mo Asumang berichtet. Dass sie als Studentin nachts Taxi fuhr und eines abends von einem Fahrgast fast bewusstlos geprügelt wurde. Oder dass sie sich schön öfters die Frage gefallen lassen musste: „Wo kommt du eigentlich her.“ Nebenbei, sie kommt aus Kassel. „Aber das wollen die Leute, die das fragen, oft gar nicht hören. Sie wollen wissen, weshalb ich eine braune Haut habe. Aber dennoch kann jeder etwas gegen Rassismus tun. Am besten durch persönlichen Kontakt, nicht durch Diskriminierung“, bilanziert die Autorin.

Ein spannender Vormittag geht zu Ende und viele Schülerinnen und Schüler nutzen die große Pause, um mit Mo Asumang noch einmal kurz persönlich ins Gespräch zu kommen. Viele verstehen nicht, weshalb Menschen wegen ihrer Hautfarbe oder Herkunft ausgegrenzt werden.

„Ich bin total beeindruckt, wie interessiert die Schüler waren und wie viele Fragen sie gestellt haben. Toll, hat Spaß gemacht!“, resümiert sie die Veranstaltung. „Diese Generation kann es schaffen, den Rassismus zu überwinden.“ Ja, das wäre wünschenswert!

Drittortbegegnung mit dem collège Klosterwald

04.07.2016 10:03

 

Vom 15. bis 17. Juni trafen sich 56 deutsche und französische Schüler und Schülerinnen der 7. und 8. Jahrgangsstufe in der Jugendherberge in Hermeskei . Neben Kennenlernspielen und Tandemaufgaben gab es am ersten Tag noch Stockbrot am Lagerfeuer und ein Volleyballmatch (Deutsche gegen Franzosen). Die EM-Spiele am Abend konnten auch geschaut werden. Am nächsten Tag stand eine Schatzsuche sowie Floßbau auf dem Programm. Leider hatte es so geregnet, dass keine Flöße gebaut werden konnten. Deutsche und Franzosen haben weitere Teamaufgaben bewältigt. Danach hatte man einen Nachmittag zum Relaxen und zum Shoppen im zugegebenermaßen kleinen Hermeskeil. Am Abend konnte zwischen Disco, Fußballschauen oder Volleyball gewählt werden.
 

Deutsche und Franzosen sind sich näher gekommen und es wurde reichlich kommuniziert. Alle waren sich einig, dass dies eine gelungene Fahrt war und dass sie das nächste Mal wieder mitfahren würden. Einige haben sich sogar schon für die Sommerferien verabredet oder sind sich regelmäßig am Schreiben. Auf eine gute deutsch-französische Freundschaft.

 

 

Fahrt nach Colmar

04.07.2016 09:56


Am 01.07 haben die Klassen R9/R10 und G9a einen Tagesausflug nach Colmar gemacht. Das Wetter war super, so dass wir diese malerische Stadt mit ihren vielen Cafés und Restaurants genießen konnten. Nach einer von der Kelkheimer Bürgerstiftung finanzierten Stadtführung konnten die Schüler in Kleingruppen Colmar selbstständig erkunden. Wir freuen uns auf den nächsten Colmarbesuch (mit weniger Stau)

Frau Oechsle und Frau Siebentritt




Sportfest 2016

04.07.2016 09:27

Sommerkonzerte - Elternbrief

28.06.2016 15:52

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,
sehr geehrte Damen und Herren!

Wir möchten Sie und Euch ganz herzlich zu unseren beiden Sommerkonzerten einladen, die wir wieder in Kooperation mit der Eichendorffschule veranstalten werden.

Am Dienstag, den 28.06.16 werden u. a. unsere Bläserklassen 5 und 6 und unsere Breakdance-AG in der Stadthalle Kelkheim Ihr Können präsentieren. Dieses Konzert beginnt um 19.00 Uhr. Der Einlass beginnt um 18.30 Uhr – die Plätze im großen Saal sind frei wählbar. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Galerie für unsere jungen Musiker reserviert ist.

Ein weiterer Höhepunkt erwartet Sie dann am Mittwoch, den 29.06.16. Ab 18.00 Uhr wird im Kelkheimer Schwimmbad im Rahmen eines Open-Air-Konzerts u. a. unser Blasorchester Melodien aus Rock, Pop und Filmmusik spielen. Bei schlechtem Wetter findet dieses Konzert ab 19.00h in der Stadthalle statt .

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen!

 

Die MusiklehrerInnen
Die beteiligten SchülerInnen

P.S.: Der Eintritt ist frei. –

Wir freuen uns über Spenden zur Deckung der Unkosten.

 

Sommerkonzerte 2016 der GSF & EDS

28.06.2016 15:50

 

Auch in diesem Jahr gibt es zum Schuljahresende wieder zwei gemeinsame Konzerte der Gesamtschule Fischbach und der Eichendorffschule Münster,
die u. a. die Ergebnisse gemeinsamer Probenfahrten präsentieren.

Am Dienstag, den 28.06.16 um 19.00h spielen die Bläserklassen 5 und 6, die Chor- und Orchesterklassen der EDS und tanzt die Breakdance-AG der GSF in der Stadthalle Kelkheim.

Für Mittwoch, den 29.06.16 laden die beiden Schulen zu einem besonderen Event ins Schwimmbad Kelkheim ein. Unter dem Titel „Plansch!“ findet hier ab 18.00h ein Musikfestival statt, bei dem fast alle Musik-Gruppen der beiden Schulen Rock-, Pop- und Filmmusik darbieten. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert ab 19.00h in der Stadthalle stattfinden. Der Eintritt zu beiden Konzerten ist frei.

Jahrbuch für GSF und EDS

20.06.2016 09:11

Das neue Jahrbuch für die beiden Schulen GSF und EDS kann über die Klassenlehrer vorbestellt werden. 

Wer vorbestellt und bezahlt, erhält es für 9 Euro mit einem Gratis-Klassenfoto.
Später kostet es 10 Euro (ohne Foto).


Berufsorientierungstage 2016

16.06.2016 09:21

Im Rahmen der Berufsvorbereitung hat die Schulsozialarbeit mit der Jugendarbeit der Stadt Kelkheim und der Mobilen Beratung Kelkheim und Liederbach den Schülerinnen und Schülern der GSF und EDS in der Zeit vom 06.6-9.6.2016 einen Berufeparcours angeboten.

In diesem Parcours hatten die SchülerInnen die Möglichkeit an unterschiedlichen Stationen kurze Erfahrungen zu unterschiedlichen Berufsfeldern zu sammeln. Die SchülerInnen durchliefen den Parcours in kleinen Gruppen und wurden hierbei von einer festen Person begleitet. An jeder Station sollten sich die SchülerInnen sowohl vorher, als auch nachher selbst einschätzen. Sie erhielten ebenfalls eine Rückmeldung durch die betreuende Person. Die Veranstaltung fand im Jugendtreff Mitte, Kelkheim statt. Dort war der Parcours in drei verschiedenen Räumen geordnet nach den drei Bereichen :

Hauswirtschaft, Technik und Verwaltung.

Zur Hauswirtschaft gehörten die Aufgaben: Tabletten stellen, Baby wickeln, Restauranttisch decken und Brötchen belegen. In dem Verwaltungsbereich gab es die Möglichkeit sich an einer Bestellung, einer Bewerbung und einem Überweisungsauftrag auszuprobieren und letztlich noch der Technikbereich. Dort galt es mit einer Bohrmaschine und einem Lötkolben zu arbeiten und im Team einen Fahrradreifen zu wechseln. In einem kurzen Abschlussgespräch gab es für jeden Schüler/-in die Möglichkeit die gesammelten Erfahrungen gemeinsam mit dem Gruppenbetreuer zu reflektieren und eine Praktikumsidee zu formulieren.

Bundesjugendspiele, Termin verschoben

16.06.2016 09:19

Die Bundesjugendspiele finden am Freitag, den 17.06.2016 nicht statt. Der reguläre Unterricht wird gehalten. Nachholtermin ist 05.07.2016.

Wir hoffen auf gutes Wetter dann!

NEU: Mittagsangebot und Hausaufgabenschule - Pädagogische Mittagsbetreuung

12.06.2016 09:28

 

Hier finden Eltern ganz aktuelle Hinweise und ein Anmeldeformular für das Schuljahr 2016/2017.

 

 

Denk mit-Mach mit. "MINT"- Wettbewerb

08.06.2016 09:50



Bei unserem diesjährigen schulinternen Wettbewerb „Denk mit-Mach mit“ am 31.05.2016 zeigten 8 Schülergruppen aus den Jahrgangsstufen 5, 6 und 8, wie man aus wenigen Dingen einen Zeitmesser bauen kann, der genau 1 Minute misst. Es war vorgegeben, dass alles selbstgebaut sein musste und nur benötigte Kleinteile gekauft werden durften.

Nicht nur Produkte, die die Zeit von 1 Minute recht genau maßen, sondern auch sehr kreative und hübsch gestaltete Konstruktionen waren zu bewundern. Es wurde z.B. mit Sand gearbeitet, der glitzerte. Ein Tuppertopf wurde zerstört, indem ein Loch in den Boden geschnitten wurde, um Wasser kontrolliert
heraustropfen zu lassen. Man lötete Drähte zusammen, baute ein Mühlrad und verwendete viele PET-Flaschen. Die Sanduhr aus PET-Flaschen fand doppelte Verwendung, aber auch ein Zeitmesser, bei dem 2 Behälter an einer Holzlatte befestigt wurden, wurde konstruiert. Zwei Gruppen arbeiteten mit Unterdruck und ließen Wasser in ein Gefäß tropfen, indem sie in ihre PET-Flaschen kleine Löchlein schnitten.


Die Zuschauer, die aus den Klassen kamen, denen auch die Wettbewerbsteilnehmer angehören, schauten den Versuchen sehr gespannt zu und wählten
zum Schluss den ihrer Meinung nach kreativsten und besten Zeitmesser. Mit großer Mehrheit wurde das Mühlrad von Laurin Barthold aus der R6a als kreativster Zeitmesser gekürt. Laurin hatte aus den Deckeln von Milchpackungen ein Mühlrad gebaut, auf das aus einer Trichterflasche Wasser

Den Technikpreis erhielt Beatrice Popescu aus der G8a, die mit viel Geduld und Sorgfalt Drähte so aneinander lötete, dass eine kleine ‚Count-Down- Uhr' zum Laufen gebracht wurde.


Der Preis für die genaueste Zeitmessung ging an die Mädchengruppe der G5b mit Hannah Dalmer, Leonie Peschke, Johanna Roth und Lena Wimmel, die eine Sanduhr aus 2 PET-Flaschen mit glitzerndem Sand füllten, der dann 1 min und 3 sec benötigte, um in die andere Flasche zu rieseln.


Ein großes Lob und Dankeschön geht an alle Teilnehmer des Wettbewerbs für ihre tollen Ideen und Kreationen!


1 | 2 | 3 | 4 >>